Wir sind Ihr Partner – von der Idee zur Realisierung

ROSSMAYER REITANLAGEN berät Pferdehalter, Pferdebetriebe und angehende Reitanlagen bei der Planung, dem Bau sowie dem Betrieb von tiergerechten Pferdehaltungen.

Diplom – Ingenieurin und Master of Science der Pferdewissenschaften Ute Rossmayer engagiert sich bereits seit ihrer Jugend im Reitsport. Die Verknüpfung zwischen dem Ingenieurwesen und dem Reitsport stellte sie durch das Masterstudium Pferdewissenschaften her, das Ute Rossmayer an der Georg-August-Universität Göttingen, Fakultät Agrarwissenschaften, erfolgreich absolviert hat. Bei ROSSMAYER REITANLAGEN fließen die Erfahrungen des Ingenieurwesens mit dem Wissen über die Erfordernisse in der Pferdehaltung unter Berücksichtigung der Tiergerechtheit zusammen.

Quelle: Reitsportmagazin, Ausgabe Mai 2020

Beratung

ROSSMAYER REITANLAGEN berät Pferdehalter, Pferdebetriebe und angehende Reitanlagen bei der Planung, dem Bau sowie dem Betrieb von tiergerechten Pferdehaltungen.

Sie wollen eine Reitanlage bauen oder kaufen?

Sie wollen Ihre Reitanlage entsprechend der Leitlinientiergerecht modernisieren?

Wir beraten Sie gern.

Planung

Wir planen entsprechend Ihrer Wünsche Ihre Reitanlage –
tiergerecht und wirtschaftlich.

Die Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzgesichtspunkten liegen unseren Planungen zugrunde.

Bauantrag

Ohne Bauantrag geht nichts!

Ute Rossmayer ist in die Liste der Entwurfsverfasser bei der Ingenieurkammer eingetragen. Mit unserer Hilfe erhalten Sie die Baugenehmigung.

Blog

ABC der tiergerechten Haltung

B – Bewegung Das Pferd hat Steppentier ein essentielles Bedürfnis nach einem hohen Maß an Bewegung, das vom Reiter durch das tägliche Reiten nicht gedeckt werden kann. Es gilt, das Bewegungsbedürfnis und den Bewegungsbedarf der Pferde zu unterscheiden. Das Bedürfnis der Pferde, sich zu bewegen, wird durch entsprechende Bewegungsanreize erzeugt, die zum einen durch Durst …

ABC der tiergerechten Haltung

A – Artgerechte Haltung Die artgerechte Haltung aller Tiere ist bereits im Tierschutzgesetz verankert – hier ist gesetzlich geregelt, wie mit Tieren umzugehen ist. Artgerechte Haltung bedeutet, dass bei der Haltung von Tieren, in diesem Fall Pferden, die angeborenen Verhaltensweisen und die daraus resultierenden Bedürfnisse zu berücksichtigen und zu gewährleisten hat. Sie ist grundlegend wichtig …

Wohnungssuche

Meine reiterliche Ausbildung und mein daraus resultierender kontinuierlicher Umgang mit Pferden begannen im Alter von 12 Jahren in einem Reitstall, der neben Boxen auch noch Ständerhaltung aufwies. Ich erinnere mich noch daran, wie mir die angebundenen Pferde, die den ganzen Tag an die Wand sahen, mir leid taten und ich das mir anvertraute Pferd verbotener …