ABC der tiergerechten Haltung

Y – Y-Bande (=Kavallerie) – H.Dv.1912

Die H.Dv.12 fasst das gesammelte Wissen der Kavallerieausbildung seit dem 18. Jahrhundert zusammen. Sie beschäftigt sich überwiegend mit der Ausbildung von Pferd und Reiter, die das Pferd und seinen Reiter für den Kriegseinsatz mit dem nötigen Können ausstattete.

Im Krieg wurden Millionen von Pferden eingesetzt, die unersetzliche Helfer des Menschen waren. Es war unerlässlich und lebensnotwendig, dass die Reiter die Pferde sicher beherrschten. Die Pferde mussten gehorsam, gewandt und ausdauernd sein. Eine gute Ausbildung für alle Reiter und Pferde war die Grundlage für die Erhaltung des Pferdematerials und die Sicherheit der Reiter.

Schon in dieser Reitvorschrift wurde neben den fachlichen Details auf die erforderliche Liebe zum Pferd hingewiesen, die eine wichtige Voraussetzung für den dauerhaften Erfolg im Umgang mit Pferden ist. Wir nennen diese Liebe und das dazugehörige Pferdeverständnis heute „Horsemanship“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.